Generali kündigt Rechtsschutz

Sehr geehrter Herr Kunde, wir kündigen Ihren Vertrag zum 01.02.2020. Bis dann besteht Versicherungsschutz. Rechtsschutzfälle, die bereits eingetreten sind, werden von uns selbstverständlich auch über dieses Datum hinaus abgewickelt.

ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG, 11.10.2019

Ihr Fachanwalt


Wir empfehlen, Rentenanpassung, Rentennachzahlung und Verzugszinsen nach dieser Rententabelle zu berechnen. Ein Gutachter für Betriebliche Altersversorgung hat die Korrektheit bestätigt.

Rententabelle Neuigkeiten

Urteil rechtskräftig

Wir dürfen Sie auffordern, die geltend gemachten Rentenbeträge, beginnend ab dem 01.07.2015 nachzuzahlen, um die Zwangsvollstreckung zu vermeiden.

Rechtsanwälte Stoltz, Faust, Zundel, 12.09.2019 (Bundesarbeitsgericht, Beschluss vom 23.07.2019

Ihre Rentenklage


Generali kommt vor Gericht nicht durch: Arbeitsgerichte, Landesarbeitsgerichte (LAG) und Bundesarbeitsgericht (BAG) entscheiden zu Gunsten der Betriebsrentner.

Sonderfall »Frühpensionerung«

Generali zahlt mir nicht die Betriebsrente, die mir zusteht. Arbeitsgericht und Landesarbeitsgericht haben meiner Klage vollumfäglich stattgegeben. Am 19.11.2019 ist meine Verhandlung vor dem Bundesarbeitsgericht.

Bundesarbeitsgericht, 19.11.2019 – 3 AZR 316/18 (Klage ./. Generali Lebensversicherung AG)

Urteil rechtskräftig

Ich habe von der Kanzlei »Cremon Rechtsanwälte« die Mitteilung erhalten, dass das von der Generali am Landesarbeitsgericht Hamburg angestrebte Berufungsverfahren gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Hamburg wegen der zu Unrecht gekürzten Rentenzahlungen für das Jahr 2015 kostenpflichtig zurückgewiesen wurde. Das Landesarbeitsgericht hat die Revision zum Bundesarbeitsgericht nicht zugelassen. Des weiteren ist nicht davon auszugehen, dass die Generali Nichtzulassungsbeschwerde einlegen wird. Demnach sind Ihre Ansprüche auf die Anpassungen rechtskräftig festgestellt.

Anton Mayer, 09.10.2019 (Landesarbeitsgericht Hamburg)

Hintergründe & Fakten


Die Volksfürsorge hat in den 1960er Jahren eine vorbildliche Betriebliche Altersversorgung auf die Beine gestellt. Nach der Übernahme durch den italienischen Finanzkonzern Generali soll sich das ändern.

Richtiggestelltes Fragwürdiges Höchstrichterliches

Als die Italiener kurz vor der Jahrtausendwende die Mehrheit bei dem damals noch als Volksfürsorge firmierenden Unternehmen übernahmen, fanden sie eine zwar wachstumsschwache und wenig effiziente, aber mit hohen Reserven und Kapitalpuffern ausgestattete Organisation vor.

Manager Magazin, 08.02.2018 (Deutsche Lebensversicherer – überall Baustellen)

Diese Website nutzt Cookies. In der  Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr.