Ärger mit Betriebsrenten

Das Thema Betriebsrente ist umfangreich und kompliziert. So kompliziert, dass selbst manche Juristen davon die Finger lassen.
IBM, Commerzbank, Generali-Gruppe: Betriebsrentner der Generali sollen weniger Geld bekommen. Verfügbar unter: anwalt.kanzlei-weitbrecht.de

Betriebliche Altersversorgung – Sprengstoff für Unternehmer im Niedrigzinsumfeld. Verfügbar unter: brokervergleich.de

Bundesverband der Betriebsrentner e.V. Verfügbar unter: bvb-betriebsrenten.de

verdi akzeptiert Einschnitte bei Betriebsrenten. Verfügbar unter: capital.de

Erste Garantiezins-Kürzung im Bestand nur der Anfang. Verfügbar unter: dasinvestment.com

Erfolg vor Gericht für Betriebsrentner von Thyssen-Krupp. Der Stahlkonzern Thyssen-Krupp hat im Streit um Nullrunden für Betriebsrentner zwei juristische Niederlagen vor dem Bundesarbeitsgericht erlitten. Verfügbar unter: derwesten.de

Versprochen und gebrochen. Die Betriebsrenten werden schrumpfen. Lohnen sie sich überhaupt noch? Verfügbar unter: zeit.de

Betriebsrenten: Klagen ohne große Chancen. Verfügbar unter: focus.de

Rentenkürzung vom Versicherer: Generali setzt Ex-Mitarbeiter auf Diät. Verfügbar unter: fondprofessionell.de

Betriebliche Altersversorgung: Irgendwer zahlt immer. Viele Deutsche sparen mit einer Betriebsrente Geld fürs Alter an. Doch was passiert, wenn der Unternehmen nicht zahlen kann – oder will? Verfügbar unter: faz.net

Pensionäre klagen für mehr Geld gegen Vattenfall. Altersversorgung wir nur noch um Inflationsrate statt bisher Tarifplusd erhöht. Verfügbar unter: abendblatt.de

Vier Gründe: Wann Arbeitgeber die Betriebsrente kürzen dürfen. Verfügbar unter: haufe.de

Generali: Versprochen – gebrochen. Der Versicherer Generali kappte bei Tausenden Ruheständlern die Betriebsrente. Das Resultat: eine Klagewelle. Verfügbar unter: ra-weber-partner.de

Dienstleistungsgewerkschaft in Finanznot: Verdi kürzt Betriebsrente. Verfügbar unter: handelsblatt.com

Handbuch Arbeitsrecht: Betriebliche Altersversorgung. Verfügbar unter: hensche.de

Die kapitalschwache Aschenputtel-GbmH zur Befreiung von Betriebsrentenansprüchen. Wie Arbeitgeber sich die teure Finanzierung von Betriebsrentenansprüchen ersparen. Verfügbar unter: juraforum.de

Betriebsrenten: Generali wehrt sich mit Vangard gegen Hunderte von Klagen. Verfügbar unter: juve.de

Personalvorstand: Ulrich Nießen verlässt Generali. Verfügbar unter: juve.de
Altersvorsorge: Kein Grund zur Panik bei der Betriebsrente. Verfügbar unter: manager-magazin.de

Zäher Kampf um Betriebsrenten. Rückstellungen von Betriebsrenten sind für Unternehmen ein lukrative Millionengeschäft. Verfügbar unter: daserste.de

Betriebsrentner der Generali-Gruppe sollen weniger Geld bbekommen. 4.300 Ex-Volksfürsorge-Mitarbeiter betroffen. Verfügbar unter: nw.de

PSVaG Pensionssicherungsverein: Fragen und Antworten für Rentner. Verfügbar unter: psvag.de

Betriebsrente: Bafin sieht Pensionskassen wackeln. Verfürbar unter: test.de

Niedrigzins: Erste Pensionskasse senkt Betriebsrenten. Verfügbar unter: sueddeutsche.de

Versicherungen. Allianz-Vertreterin verklagt ihren eigenen Konzern. Verfügbar unter: sueddeutsche.de

Problemfall Betriebsrente. Großzügige Pensionszusagen werden für viele Unternehmen zur Belastung. Verfügbar unter: swp.de

Generali kürzt nun auch Rente der Kunden. Verfügbar unter: versicherungswirtschaft-heute.de

Klagen der IBM-Betriebsrentner haben vor dem Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg Erfolg. Verfügbar unter: vdaa.de

Erhöhung der Betriebsrente - Ein TV-Beitrag mit dem Hamburger Rechtsanwalt Lukas Weitbrecht im Bayerischen Rundfunk. Verfügbar unter: youtube.com

Betriebsrenten: Deutsche Firmen sitzen auf Milliarden-Zeitbombe. Verfügbar unter: welt.de
Die Generali in Deutschland ist mit rund 16,2 Mrd. € Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Zum deutschen Teil der Generali gehören die Generali Versicherungen, AachenMünchener, CosmosDirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Deutsche Bausparkasse Badenia und Dialog. An der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) ist die Generali mit 40 Prozent beteiligt.