Was wird aus unseren Renten? BaFin gibt Auskunft.

Sehr geehrte Damen und Herren,

im BaFin-Journal 02.2018 haben Sie über die Auswirkungen eines Run-Off bei Lebensversicherungen berichtet und dabei festgehalten, dass sich für die Kunden grundsätzlich keine negativen Auswirkungen ergeben. Wenn eine Versicherungsgesellschaft, wie im konkreten Fall die Generali Pensionsverpflichtungen durch Übernahme der Volksfürsorge übernommen hat, gilt diese 'Unbenklichkeit' auch für diesen Personenkreis?
 
Für eine Aufklärung wäre ich sehr dankbar.
 
Mit freundlichem Gruß


Und hier die Antwort der BaFin:

Sehr geehrter Herr

in Ihrer Eingabe vom 07.03.2018 bitten Sie um Auskunft, ob ein Run-Off eines Versicherungsunternehmens Auswirkungen auf den Bereich seiner Pensionsverpflichtungen hat.
 
Zunächst ist anzumerken, dass vorhandene Verpflichtungserklärungen – unabhängig von einem Run-Off oder einer Veräußerung eines Unternehmens – grundsätzlich nicht beeinträchtigt werden dürfen. Zudem wird die Sicherstellung der Rechte der Pensionsempfänger bei der Prüfung eines Verkaufes eines Versicherungsunternehmens durch die BaFin berücksichtigt.

Darüber hinaus wird durch den Pensions-Sicherungs-Verein a.G. im Falle einer möglichen Insolvenz eines Arbeitgebers in der Bundesrepublik Deutschland die betriebliche Altersversorgung gewährleistet. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
http://www.psvag.de. Zudem können Sie sich schriftlich an den Pensions-Sicherungs-Verein a.G., Bahnstraße 6, 50996 Köln wenden.
 
Mit freundlichen Grüßen